auditive Wahrnehmung

Lauschgeschichten - Auditive Wahrnehmung fördern


Die auditive Wahrnehmung spielt eine ganz wesentliche Rolle auf dem Weg zum Lesen und Schreiben. Damit ist nicht nur das bloße Registrieren eines akustischen Reizes gemeint - dieser Vorgang wird mit dem Begriff "peripheres Hören" bezeichnet.

Die auditive Wahrnehmung beschreibt vielmehr die aktive und komplexe Leistung des Kindes, akustische Reize aufzunehmen und zu verarbeiten.

Hierbei wirken verschiedene auditive Kompetenzen zusammen, die Hörverstehen bzw. Hörverständnis ermöglichen.

 

Diese Kompetenzen werden mit den Lauschgeschichten trainiert, ebenso Aufmerksamkeit und Konzentration.

 

Mit diesem Material sind Spiele in verschiedenen Varianten und Differenzierungen möglich.

Ausführliche Anleitungen zum Einsatz des Materials sind enthalten.
 

 

16 Seiten  PDF  per Download unmittelbar nach Ihrer Bestellung  |   Vorschule, Klasse 1

Erläuterungen  |  Leseprobe

 

Zum Vorteilspreis kaufen: In unserem Gesamtpaket "Material für die Leseförderung" !

 

2,50 €

"Lesen ist nichts anderes als die Verwandlung des Sichtbaren ins Hörbare."

August Herrmann Niemeyer

Abbildungsnachweis in der Reihenfolge des Erscheinens: Blend Images - fotolia.com | diverse - fotolia.com